• 06.11.19
    ZUM LACHEN IN DEN KELLER im Subway mit TIERE STREICHELN MENSCHEN
    Theater

    ZUM LACHEN IN DEN KELLER im Subway mit TIERE STREICHELN MENSCHEN

    Im Rahmen des Köln Comedy Festivals

  • 06.11.19
    ZUM LACHEN IN DEN KELLER im Subway mit TIERE STREICHELN MENSCHEN
    Theater

    ZUM LACHEN IN DEN KELLER im Subway mit TIERE STREICHELN MENSCHEN

    Im Rahmen des Köln Comedy Festivals

  • 06.11.19
    ZUM LACHEN IN DEN KELLER im Subway mit TIERE STREICHELN MENSCHEN
    Theater

    ZUM LACHEN IN DEN KELLER im Subway mit TIERE STREICHELN MENSCHEN

    Im Rahmen des Köln Comedy Festivals

Event Infos:

Zum Lachen in den Keller, das ist die Comedy-Reihe in Köln in einem der bekanntesten Clubs der Stadt. Nach einer bunten Mischung aus “alten Bekannten” und “frechen Newcomern“ im letzten Jahr freuen wir uns 2019 auf die neue Staffel!

mit Martin „Gotti“ Gottschild und Sven van Thom

Martin „Gotti“ Gottschild und Sven van Thom sind zusammen TIERE STREICHELN MENSCHEN. TIERE STREICHELN MENSCHEN heißt die würzige Actionlesung aus Berlin, bei der einem nicht nur die Ohren, sondern auch Augen, Herz und Testikel schlackern. Und zwar vor Freude.

Seit über 10 Jahren sind Gotti und Sven nun schon im Doppelpack auf den Bühnen der Republik unterwegs und verbreiten Froh-und Unsinn mit ihrem Humor, 20.000 Meilen unter der Gürtellinie.

2014 erschien das Tiere streicheln Menschen-Album „Ihre gröbsten Erfolge“ auf CD und als Download. Dank „Ihrer gröbsten Erfolge“ ist der entwürdigende Wahnsinn ihrer Liveshows nun endlich auch im heimischen Wohnzimmer genießbar.

Darauf verewigen die Lesebühnenperle Martin „Gotti“ Gottschild und das singende Erotikum Sven van Thom ihre schönsten Kurzgeschichten und Lieder. Endlich kann man noch einmal ganz in Ruhe nachhören, warum man sich besser nie wieder eine Northface-Jacke anzieht, wie man den „Spatz“ tanzt oder wie es sich anfühlt, wenn man sich „mit dem Polappen eines befreundeten Familienmitgliedes das eigene Gesicht abwischt“. Und als wäre das alles nicht schon Knaller genug, gibt es obendrauf noch eine Bonus-CD mit dem Lesemusical „5 Füße für ein Halleluja“, das die zwei Berliner gemeinsam mit Matthias Schrei, besser bekannt als „Blockflöte des Todes“, gezaubert haben. Ein Großstadt-Märchen, das nicht davor zurückschreckt, die wichtigsten Themen unserer Zeit anzusprechen: Cowboys in Berlin, Country-Musik und abgekauten Fingernägeln. Ein Muss für alle Menschen.